Pädagogik / Psychologie:
Schulabsentismus – Erscheinungsformen, Hintergründe, Handlungsmöglichkeiten

  • VBE Rheinland-Pfalz
  • 21.03.2024, 16:00 - 18:30 Uhr
  • Europäische Akademie des rheinland-Pfälzischen Sports, Herzogenbuscher Straße 56, 54292 Trier
  • max. 25 Teilnehmer (noch 22 Plätze frei)
  • Anmeldefrist: 10.03.2024, 23:59 Uhr
  • Präsenz-Seminar, Öffentlich
  • 2024011

Alles auf einen Blick

  • Inhalt


    Schulabsentes Verhalten kann vielfältige Erscheinungsformen und Hintergründe haben. Die regelmäßige Anwesenheit von Schülerinnen und Schülern im Unterricht ist die Grundlage und das Fundament für einen guten schulischen Erfolg. Zu oft realisieren Schülerinnen und Schüler, Eltern und Schulen nicht, wie schnell sich Schulversäumnisse - ob entschuldigt oder nicht - aufaddieren und in schulische Probleme münden.

    Sie führen häufig dazu, dass z.B. Viertklässler nicht richtig lesen können, Sechstklässler die Leistungsnachweise in Fächern nicht bestehen oder Neuntklässler die Schule ganz abbrechen.

    Schulabsentismus beschränkt sich in den Auswirkungen nicht nur auf den Bereich Schule, sondern zeigt auch erhebliche Langzeitfolgen, wie z.B. einen geringen oder fehlenden Schulabschluss, die deutlich erschwerte berufliche Integration, eingeschränkte Verdienstmöglichkeiten oder ein hohes Risiko für Kriminalität. Daher sollte es ein pädagogisches Ziel sein, der Prävention von Schulabsentismus einen hohen Stellenwert einzuräumen, schulaversive Entwicklungen zu verhindern und desintegrative Verhaltensmuster nicht voll wirksam werden zu lassen.

  • Hinweise


  • Infos zum Referenten


    Achim Knecht

    Teamleitung der Sozialen Arbeit an Schulen in der Stadt und Verbandsgemeinde Konz und Ansprechpartner für die Schulsozialarbeit an der Realschule Plus Konz

  • Kosten


    VBE-Mitglied: 0,00 €
    Nicht-Mitglieder: 15,00 €

    Mitgliederstatus:
    Kein Mitglied